Spanngurt

Das Reisen mit einem Wohnmobil, Wohnwagen oder das Zelten wird in der heutigen Zeit immer und immer beliebter. Dabei wird diese Art des Urlaubes in den letzten Jahren immer mehr durch steigenden Luxus und steigenden Komfort geprägt. Zum steigenden Luxus und Komfort zählt auch eine gewisse Grundausstattung. Außerdem gibt es in der heutigen Zeit immer mehr nützliche Gadgets und sinnvolles Outdoor Equipment, welches man als Camper nicht mehr missen möchte. Die Grundausstattung, die Gadgets sowie das Outdoor Equipment sollten gewissenhaft und sicher von zu Hause zur Urlaubsdestination transportiert werden. Nur durch einen sicheren Transport kann von der Langlebigkeit aller Gegenstände und Produkte profitiert werden. Auf den langen Fahrten sollten daher alle Gegenstände ordnungsgemäß gesichert sein. Dies ist nicht zuletzt besonders wichtig, weil durch eine ordnungsgemäße Ladungssicherung auch Gefahren während der Fahrt für das eigene Wohl reduziert werden.

Für eine ordnungsgemäße Ladungssicherung empfiehlt sich der Kauf eines Spanngurtes oder im besten Fall der Kauf mehrerer Spanngurte. Mit einem solchen gelingt es, die unterschiedlichen Gegenstände an ihrem Ort zu fixieren. Beispielsweise können so Fahrräder zusätzlich zu den entsprechenden Halterungen stabilisiert werden. Außerdem eignet sich die Investition in einen Spanngurt auch für die Stabilisierung von anderen Gegenständen und Equipment. Dazu zählen beispielsweise Gegenstände wie Sonnensegel oder Markisen, die durch die Verwendung eines Spanngurtes mehr Halt bekommen. Durch diesen Halt und die Belastbarkeit können die Gurte auch hervorragend zur Sturmsicherung verwendet werden. Außerdem können mit Hilfe eines solchen Gurtes Türen im Wohnmobil oder Wohnwagen vor Einbruch gesichert werden. Ferner kann der Spanngurt auch als Wäscheleine fungieren. Hinzukommend kann der Gurt auch als eine Art Hängemattenverlängerung seine Anwendung finden, wenn die Bäume für die Hängematte zu weit auseinander stehen.


Die Funktionsweise eines Spanngurtes ist einfach und unkompliziert. Für das Befestigen einer Ladung muss zunächst der Endbeschlag des Spanngurtes geöffnet werden. Hierfür gibt es zwei unterschiedliche Modelle. Entweder erfolgt die Öffnung durch eine Ratsche oder durch ein Klemmschloss. Nach dem Öffnen muss das lose Ende des Gurtes um den zu sichernden Gegenstand gezogen werden. Anschließend muss dieses Ende dann in das am Gurt befindliche Befestigungselement gesteckt werden. Vor dem Verschließen sollte der Gurt möglichst fest gezogen werden, sodass ein Umkippen oder lose werden der Ladung nicht möglich ist. Danach muss die Ratsche oder das Klemmschloss verschlossen werden. Durch diesen Verschluss verbleibt die Spannung auf dem Gurt und es gelingt, dass die Ladung gesichert ist. Zumeist liegt bei dem Kauf eines Spanngurtes aber ohnehin eine Anleitung bei.


Die Spanngurte bieten enorm viele Vorteile und sind in der Hinsicht des Nutzen-Preis-Verhältnisses für die Ladungssicherung unschlagbar. Ein erster Vorteil besteht in der Möglichkeit der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Zum einen sind die Gurte zur Sicherung des Camping Equipments enorm nützlich. Auf der anderen Seiten können sie aber auch zu jedem beliebigen anderen Zweck der Ladungssicherung eingesetzt werden. Dazu zählt beispielsweise das Transportieren vom Möbelstücken während eines Umzuges. Trotz des großen Nutzens nehmen die Gurte nur kaum Platz in Anspruch und sind daher extrem platzsparend. Sie sind daher auch leicht in irgendwelchen Stauräumen verstaut. Ebenfalls gestaltet sich deswegen der Transport sehr leicht. Hinzukommend ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar, da die Gurte kostengünstig erhältlich sind.


Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Spanngurten, die sich vor allem in der Breite, der Länge und der Belastbarkeit unterscheiden. Die Auswahl sollte vor allem nach persönlichen Bedürfnisse und der Art des zusichernden Equipments bestimmt werden. Bei der Auswahl sollten vor allem Dinge wie eine ausreichende Länge, eine stufenlose Verstellbarkeit, eine hohe Leistungsfähigkeit, eine leichte Handhabung und eine hohe Belastbarkeit im Vordergrund stehen.

Die Mini-Spanngurte bekommen ihren Namen durch die geringe Länge, die sie aufweisen. Die Länge beträgt in der Regel 0,5-1 Meter und die Breite weist meistens nur 2 Millimeter auf. Diese Mini-Spanngurte können super als kleine Unterstützung zur Befestigung von Lasten auf dem Dach des Autos beitragen.

Bei einem Automatikspanngurt handelt es sich um einen Spanngurt, dessen Befestigungsgurte selbstaufrollend sind. Daher erfolgt das saubere Aufrollen des teilweise langen Gurtes sehr schnell und unkompliziert. Diese Gurte zeichnen sich daher durch eine gute Handhabung aus. Als kleiner Nachteil bleibt hier bestehen, dass sie zum Teil unhandlich sein können, da die Mechanik zum Aufrollen recht groß ist. Außerdem bieten diese Gurte etwas weniger Zugkraft als herkömmliche Gurte mit einer Ratsche.

Ein einteiliger Spanngurt besteht zu meist aus einem Polyestergewebe und zeichnet sich durch verschiedene Beschläge aus. An einem Ende des Gurtes befindet sich in der Regel ein Klemmschloss, eine Ratsche oder ein spezieller Endbeschlag. Diese Modelle sind sehr geeignet für das Verstauen und Sichern von Gepäck im Inneren des Wohnmobils, des Wohnwagens oder des Autos oder für die Ladungssicherung auf dem Dach des Autos.

Ein zweiteiliger Spanngurt hingegen ein Losende und ein Festende auf. Die meisten dieser Gurte verfügen über eine Ratsche und einen Rundhaken. Dieses Modell eignet sich vor allem für die Sicherung von größeren oder schwereren Lasten.

Außerdem gibt es noch einige weitere Modelle an Spanngurten. Dazu zählen beispielsweise Spanngurte mit Schlaufe, dauerelastische Spanngurte und Zurrgurte.

Die Gurte mit den unterschiedlichen Modellen und vor allem den unterschiedlichen Breiten eignen sich konsequenterweise für unterschiedliche Zwecke. Ein schmaler Standard Spanngurt eignet sich beispielsweise vor allem für den Transport und das Verstauen von Camping Equipment, welches ein leichtes Gewicht aufweist. Diese Standard Spanngurte sind in der Regel ca. 25 Millimeter breit. Möchte Sie hingegen Fahrräder transportieren, sollten breitere Spanngurte verwendet werden. Hier empfehlen sich Spanngurte, die eine Breite von ca. 35 Millimetern aufweisen. Diese Breite des Gurtes eignet sich außerdem für den Transport von Motorrädern. Für schwerere Lasten als bei einem Motorrad sollten Varianten mit einer Breite von 50 Millimetern bevorzugt werden. In der Regel werden diese Modelle aber nur beim Transportgewerbe und weniger in privaten Haushalten oder auf Campingplätzen verwendet. Ohnehin ist es aber beim Campen sowieso empfehlenswert, dass ein Kauf von mehreren Spanngurten getätigt wird. Dies empfiehlt sich, weil die Gurte zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden und mit einer gewissen Vielfalt von Gurten jede Last sorgen- und stressfrei transportiert werden kann.
Einen Augenblick bitte...
© 2021 Maennerhelden GmbH
Weiter einkaufen