Heizdecke

Camping wird bei immer mehr Menschen zu einer echten Alternative zum klassischen Urlaub. Doch vor allem Anfänger sollten dabei einige Tipps beachten, denn nachts kann es auch mal so richtig kalt werden. Schon im Sommer kann es in einigen Regionen zu sehr kühlen Temperaturen kommen und wenn man dann nicht das richtige Equipment dabei hat, wird es schnell ungemütlich und es besteht sogar die Gefahr einer Erkältung. Auch wenn der Wohnwagen oder das Wohnmobil gut gedämmt ist, wenn es in den Winterurlaub geht, wird es nachts sogar so richtig kalt. Neben einer guten Heizung kann auch eine Heizdecke enorme Abhilfe schaffen. So kann man sich im Zelt oder im Mobil optimal gegen die Kälte schützen, man muss nachts nicht frieren und beendet den Urlaub gesund.

Egal wie und wo du unterwegs bist, im Winter oder an kühlen Sommertagen kann es schnell sehr ungemütlich beim Camping werden. Tagsüber ist man noch in Bewegung und trägt mehrere Schichten an Klamotten, doch im Abend oder nachts wird es schnell sehr kalt. Deshalb lohnt es sich, immer eine Heizdecke dabei zu haben. Nicht nur zum schlafen, auch um abends noch ein paar Stunden an der frischen Luft zu verbringen, lohnt sich die Anschaffung. Schließlich will man beim Camping so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringen. Hole also das beste aus der Zeit im Urlaub oder dem spontanen Campingtrip heraus und investiere in eine wärmende Decke. Für alle Anfänger in diesem Bereich, geben wir nun einige Tipps, damit es immer schön warm bleibt.

Eine Heizdecke bietet einige Vorteile, so spendet diese eine annehme Wärme, macht das Campen im Winter zu einem echten Highlight und kann sogar als Unterlage beim Schlafen verwendet werden, was die Nacht noch gemütlicher macht. Die Bedienung ist sehr einfach und auch beim Transport nimmt die Decke kaum Platz weg. Heizdecken sind zudem sehr sicher und sorgen für kein erhöhtes Risiko.

Du hast dich dazu entschlossen einen Campingtrip in eine Winterregion zu machen und möchtest eine Heizdecke mitnehmen? Dann solltest du auf einige wichtig Punkte achten, damit du sowohl im Wohnmobil als auch im Wohnwagen nicht frierst. Aber auch vor dem Mobil auf einer Liege kannst du so ganz entspannte Tage verbringen und die herrliche Landschaft, inklusive der schneebedeckten Berge genießen. Mit herrlicher Aussicht einfach mal so richtig einkuscheln, dass klingt doch nach einem wirklich herrlichen Bild oder?

Optimal ist es, wenn die Decke ein Akku integriert hat, sodass diese nicht pausenlos an der Strom angeschlossen sein soll. Zudem ist es wichtig, dass die Oberfläche wasserdicht ist, sodass du diese einfach abwaschen kannst, falls diese mal dreckig geworden ist. Den Akku kannst du dann ganz entspannt tagsüber aufladen und nachts hast du es schön warm. Wenn die Decke immer an der Steckdose hängen muss, kann es sein, dass die Flexibilität eingeschränkt wird, da möglicherweise das Kabel nicht lang genug ist und die Heizdecke somit nicht überall im Bett platziert werden kann.

Der Akku sollte möglichst lange halten, optimal sind hier mehrere Stunden. Wichtig sind auch:

- Dass unterschiedliche Heizelemente vorhanden sind, inklusive Infrarot und die Decke auch draußen verwendet werden kann.

- Zudem ist es sinnvoll, dass diese über eine Fernbedienung oder einen Schalter gesteuert werden kann, sodass unterschiedliche Hitze Stufen gewählt werden können.

Die meisten Produkte sind schon zu einem sehr überschaubaren Preis verfügbar, allerdings lohnt es sich schon ein wenig Geld in die Hand zu nehmen, damit die Heizdecke auch zuverlässig und langfristig funktioniert. Wenn diese mitten im Winterurlaub ausfällt, sorgt das nur für Frust und eine Erkältung. Wir eine Heizdecke für Kinder gesucht, dann sollte zudem darauf geachtet werden, dass diese nicht zu heiß werden kann. In der Regel ist die maximale Temperatur mit angegeben.

Vor allem nach einer langen Wanderung können ein paar Stunden auf der Heizdecke wahre Wunder bewirken. Auch bei kleineren Verletzungen oder Verspannung, die man sich schnell mal im Rücken- oder Beinbereich zuzieht, können so gezielt und angenehm behandelt werden. Wer gerne Ski fährt oder mit dem Snowboard unterwegs ist, wird dadurch beim Winter Camping einen wahren Energie Boot erhalten, da man am nächsten morgen mit freier Muskulatur und sehr entspannt aufwachen wird.

Auch wenn es über den Tag hinweg sehr kalt war, tut eine Behandlung auf einer Heizdecke sehr gut und kann die unterschiedlichsten Krankheiten vorbeugen, denn wer will sich schon den Urlaub durch eine nervige Erkältung oder sogar eine richtige Grippe vermiesen lassen. Deshalb sollte man vorbeugen und sich selber einfach etwas gutes tun.

Einen Augenblick bitte...
© 2021 Maennerhelden GmbH
Weiter einkaufen