Diese entsprechenden Campingmöbel sorgen für Komfort und Luxus beim Camping. Diese Art von Urlaub wird bei vielen Menschen immer beliebter und rund um die Welt zieht es jährlich viele verschiedene Menschen und auch Anfänger auf die Campingplätze. Doch wer es dort einige Zeit aushalten möchte, der will es sich natürlich auch etwas gemütlicher machen, weshalb die passende Ausstattung ein Muss ist. Im Folgenden stellen wir dir die große Vielfalt an Campingmöbeln vor, sodass du nicht nur einen Überblick hast, sondern bei deinem nächsten Campingtrip auch als Anfänger optimal aufgestellt bist.

Der Unterschied zwischen normalen Möbeln und diesen, die sich für den Campingurlaub eignen, liegt vor allem im Material. Da die Möbel transportiert und selber aufgestellt werden müssen, bieten sich insbesondere sehr leichte Produkte an. Zudem ist dieses Mobiliar klappbar und nimmt so nur sehr wenig Platz beim Transport ein. Aber auch aufblasbare Möbel werden immer beliebter und sehr gerne eingesetzt. Diese unterscheiden sich natürlich im Vergleich zu einer klassischen Luftmatratze und sind durch bestimmte Verstärkungen deutlich stabiler.

Wer schonmal einen Campingurlaub gemacht hat, der weiß das es nicht in erster Linie darum geht möglichst viel Zeit auf dem Campingplatz zu verbringen, sondern das die Umgebung drumherum erkundet werden soll. Meistens geschieht das auf dem Fahrrad oder sogar zu Fuß, in jedem Fall ist man meist jedoch den gesamten Tag über unterwegs. Wenn man abends dann zurückkehrt möchte man sich vor allem entspannen. Die meisten Camper kochen sich dann noch schnell etwas und lassen den Abend entspannt ausklingen. Damit man dann aber nicht auf dem Boden sitzen muss, lohnen sich Campingstühle, Tische oder eine Liege. So kann man es sich bequem machen, ohne aber auf einen angenehmen Sitzkomfort zu verzichten.

Egal ob man gemütlich zusammensitzt oder ob man mal so richtig durchatmen möchte, ein gemütlicher und entspannter Campingstuhl darf nicht fehlen. Diese sind mittlerweile keine geheimen Tipps mehr, sondern gehören bei den meisten Campingtouristen schon zum Standardequipment. Sie bestehen in der Regel aus einem Gestell, welches aus sehr leichtem Material gefertigt wurde und entsprechenden Sitzflächen sowie einer Rückenlehne. Es gibt jedoch auch Hocker oder sogar Sessel, die klappbar sowie leicht und dadurch sehr geeignet für diese Art von Urlaub sind.

Weitere kleiner Tipps am Rande: Wer auch im Winter gerne unterwegs ist, für den kann ein Campingstuhl mit Heizung empfohlen werden. Dafür kannst du dir einfach eine Sitzheizung besorgen und diese über den Stuhl legen. Schon bleibst du schön gesund und empfindest eine angenehme Wärme. Oder aber man platziert das Ganze unter einem Vorzeit mit Wärmelampe, was ebenfalls für eine sehr gemütliche und angenehme Atmosphäre sorgt.

Nach einer passenden Sitzgelegenheit ist bedarf es natürlich auch Ablageflächen, denn wo soll sonst der frisch gebrühte Kaffee am Morgen oder der herrliche Wein am Abend abgestellt werden. Außerdem empfiehlt es sich einen Tisch in entsprechender Größe zu bestellen, denn dann kann daran auch gemeinsam gegessen oder ein wenig gespielt werden. Schließlich geht es darum so viel Zeit wie möglich draußen an der frischen Luft in der Natur zu verbringen. Optimal ist auch hier wieder ein Tisch aus sehr leichtem Material. Ebenso sollte dieser unbedingt zusammenklappbar sein, da dieser nur dann komfortabel transportiert werden kann. Die Platte sollte dagegen recht stabil verbaut sein, damit der Tisch bei Belastung nicht in sich zusammenfällt. Das gilt auch für die Scharniere, mit denen die einzelnen Teile aufgeklappt werden, nur wenn diese gut und robust verbaut sind, lohnt sich ein solcher Campingtisch wirklich.

Nach diesen zwei wirklich essentiellen Möbelstücken, gibt es natürlich noch viele weitere Produkte, mit denen der Campingtrip zu einem echten Entspannungsurlaub wird. Was gibt es besseres als beispielsweise eine Campingliege oder ein Feldbett, um nicht wochenlang auf einer Luftmatratze schlafen zu müssen. Aber auch vor dem Zelt macht sich eine solche Liege sehr gut, da man hier angenehm in der Sonne lesen oder abends die Sterne beobachten kann.
?Zusätzlich kann es nicht schaden eine Hängematte dabei zu haben, diese lässt sich schnell beispielsweise zwischen zwei Bäumen installieren und man kann sehr angenehme Mittagsstunden verbringen.

Neben den Möbeln die den Urlaub noch schöner machen, sollte auf einem Campingplatz vor allem eines garantiert sein: Ordnung. Das macht den Urlaub einfach und angenehm, denn schnell sind im Zelt oder Wohnmobil mal diverse Dinge verloren gegangen, die jedoch wichtig für einen reibungslosen Alltag sind. Vor allem wenn auch noch Kinder dabei sind, ist eine gute Ordnung unerlässlich.

Deshalb bietet es sich an ein paar faltbare Schränke oder Boxen mitzunehmen. Je nachdem wie lange man unterwegs ist, hat man ziemliche viele Gegenstände oder Zubehör dabei, was natürlich alles irgendwo verstaut werden muss. Auf einem so begrenzten Raum wie beim Campen kann es schnell eng und unübersichtlich werden. Mit den entsprechenden Campingschränken geht nichts verloren und man kann sich schnell eine Routine in den Alltag integrieren, indem man beispielsweise nach dem Frühstück alles reinigt und sofort in die entsprechende Box verstaut. Aber auch Vorratsschränke sind sinnvoll, damit die frischen Lebensmittel nicht einfach in der Gegend herumpurzeln.

Doch wo soll dieses Essen überhaupt zubereitet werden? Wer nicht gerade in einem Wohnmobil mit integrierter Küche unterwegs ist, sollte vielleicht darüber nachdenken, sich eine Campingküche anzuschaffen. Diese bieten meistens relativ viel Spielraum und sogar Gerichte für mehrere Personen können dort zubereitet werden. Je nachdem für welches Modell man sich entscheidet gibt es sogar ein Waschbecken. Diese Küchen können komplett zusammengefaltet und in einer Box verstaut werden, sodass der Transport recht komfortable funktioniert. Auch der Aufbau kann mit ein paar geschickten Handgriffen relativ schnell gestaltet werden.
Einen Augenblick bitte...
© 2021 Maennerhelden GmbH
Weiter einkaufen