Sanitärzubehör für Wohnwagen, Campingurlaub und Wohnmobil sind besonders vielfältig in der Auswahl und in der Wirkungsweise. Im Vergleich zum herkömmlichen Zubehör für das WC zu Hause, müssen die Urlauber hier zusätzlich den passenden Zusatz für die Chemietoilette und gleichzeitig das passende Toilettenpapier zum Campen kaufen. Hierbei haben diese die Auswahl von besonders wirksamen chemischen Mitteln bis hin zu biologisch abbaubaren Produkten im Bereich der Sanitärflüssigkeit. Die Zusätze für Campingtoiletten gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten und Düften. Inzwischen gibt ebenfalls gut biologisch abbaubare Mittel aus diesem Bereich und Sanitärprodukte wie beispielsweise die Mittel bekannter Unternehmen. Bei solchen Sanitärzusätzen erfolgt die Zersetzung sehr viel umweltfreundlicher durch die enthaltenen Mikroorganismen und sie wird zugleich beschleunigt.

Das Problem mit der Campingtoilette haben die Urlauber beim selbstständigen Reisen und zugleich auf dem jeweiligen Campingplatz. Vor allem in den warmen Sommermonaten ist das Thema des Geruchs besonders belastend und kann zum Problem werden. Für die Toilettennutzung, die Pflege sowie die Reinigung gibt es im Handel viele gute Produkte. Um den schlechten Gerüchen vorzubeugen, greifen die meisten Campingurlauber zu einem solchen Produkt, denn hierbei ist die Auswahl ist hinreichend genug. So kann zugleich der Einbau einer sogenannten SOG-Anlage Sorge tragen, dass der Geruch aus der Kassette der Toilette dem Tank für die Fäkalien nicht allzu störend ist. Aber nicht nur die Frage des Geruchs sollen die Zusätze klären, sondern diese sollen gleichzeitig reinigen, das Material pflege und die Entsorgung erleichtern, indem sie die Verflüssigung der Fäkalien beschleunigen.

Bei den Flüssigkeiten für den Sanitärbereich handelt es sich um besondere Mittel zur Reinigung, welche bei Camping- bzw. bei chemischen Toiletten zur Anwendung kommt. Die Mittel werden in die Kassette der Toilette eingefüllt und hemmen dabei die Bildung von unangenehmen Gerüchen. Zudem zersetzen diese effektvoll die Fäkalien und zugleich das Toilettenpapier. Außer den chemisch definierten Flüssigkeiten kommen auch verschiedene Geruchsbinder und Reinigungsmittel zum Einsatz, die dafür sorgen solle, dass keine unerträglichen Gerüche entstehen. Die Flüssigkeit für die Toilette ist vor allem auf längeren Urlaubsreisen ein sehr guter Helfer. Vor allem dann, wenn die Urlauber außerhalb ihres eigenen Landes unterwegs sind, müssen diese damit rechnen, dass jene auf den Campingplätzen vorhandenen Toilettenanlagen nicht in jedem Fall den persönlichen Vorstellungen in Bezug auf die Hygiene und die Sauberkeit entsprechen. Eine passende Sanitärflüssigkeit kann neben der Geruchs- zugleich eine Bildung von Algen verhindern. Ehe eine chemische Toilette ausgeleert werden muss, wird diese mehrfach von den Urlaubern benutzt. Zudem dürfen die benutzten Campingtoiletten nur an speziellen Orten geleert werden.
Neben dem Sterilisierungs- und dem Reinigungseffekt einer Flüssigkeit für den Sanitärbereich bietet diese viele andere Vorteile. Auf diese Weise erhalten die Pumpen im Wagen und die Sensoren für den Wasserstand die beste Funktionsfähigkeit, weil dadurch die Möglichkeit von Verstopfungen der Campingtoilette sehr gut umgangen werden kann. So bleiben die Behälter und die Toiletten durch die Flüssigkeit stets frisch und sauber.

Das könnte dir auch gefallen:

2 x Thetford Aqua Kem Blue Sanitärflüssigkeit WC Zusatz 2 Liter
31,88 € 7,97EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
Thetford Aqua Kem Green Fäkalientankflüssigkeit Konzentrat Sanitärflüssigkeit 750ml
17,49 € 23,32EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
Thetford Fäkalientankzusatz Sanitärmittel Lavendel Konzentrat 780ml
17,35 € 22,24EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
Thetford Aqua Kem Blue Sanitärflüssigkeit WC Zusatz 2 Liter
18,13 € 9,07EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
3 x Thetford Aqua Kem Blue Sanitärflüssigkeit WC Zusatz 2 Liter
45,63 € 7,61EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
Thetford Aqua Kem Blue Konzentrat Sanitärzusatz 780ml
18,49 € 23,71EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
TRIGANO by THETFORD ACTIVE Sanitärzusatz für Fäkalientank ACTIV GREEN 2 Liter
14,50 € 7,25EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
2 x Thetford Aqua Kem Blue Konzentrat Eucalyptus Toilettenflüssigkeit Sanitärzusatz 780 ml
30,31 € 19,43EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
4 x Thetford Aqua Kem Blue Konzentrat Eucalyptus Toilettenflüssigkeit Sanitärzusatz 780 ml
56,24 € 18,03EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
ACTIV BLUE 2 LIter TRIGANO by THETFORD Sanitärzusatz für Fäkalientank
13,86 € 6,93EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
TRIGANO by THETFORD Sanitärzusatz ACTIV RINSE 2 Liter
12,65 € 6,33EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
6 x Thetford Aqua Kem Blue Konzentrat Eucalyptus Toilettenflüssigkeit Sanitärzusatz 780 ml
82,16 € 17,56EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
6 x Thetford Aqua Kem Blue Sanitärflüssigkeit WC Zusatz 2 Liter
86,86 € 7,24EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
Thetford Aqua Kem Blue Konzentrat Eucalyptus Toilettenflüssigkeit Sanitärzusatz 780 ml
17,35 € 22,24EUR/1l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel
Dometic Green Care Sanitär Zusatzmittel für Camping WC Tabs 16 Stück
19,39 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
zum Artikel

Die Vielfalt an Zusätzen für den Sanitärbereich auf dem Markt ist riesig und macht die Auswahl für den Campingurlaub nicht besonders einfache. Grundsätzlich sollen die Mittel einerseits dafür sorgen, dass keine unerträglichen Gerüche aus der Toilettenkassette nach oben aufsteigen und andererseits auch die Ablagerungen im Wassertank verhindern. Zudem soll der Inhalt der Kassette schnell verflüssigt werden, damit zugleich die Entsorgung leichter vonstatten gehen kann. Daher ist gleichzeitig eine Verwendung von speziellem Toilettenpapier für den Campingurlaub ratsam. Dieses löst sich im Wasser besser auf als das herkömmliche Papier von zu Hause.

Die Campingtoilette bietet im Urlaub vor allem eine hohe Unabhängigkeit von den lokalen sanitären Anlagen. Zudem müssen die Urlauber für den Toilettengang nicht das Wohnmobil verlassen. Damit sie diesen Komfort ohne Beschränkungen nutzen können und zugleich Freude an der Toilette haben, sollten vor allem bei den Kassettentoiletten Sanitärzusätze benutzt werden.

Eine Campingtoilette im Wohnmobil ist nicht mit einem WC zu Hause zu vergleichen. In diesem muss der Nutzer einfach nur spülen und sofort werden die Exkremente mit dem Wasser in die Entwässerungsanlage abgeführt. Von hier aus gelangen diese dann in die örtliche Kläranlage, in welcher das Klärwasser aufbereitet und danach dem Wasserkreislauf wieder gereinigt zugeführt wird.
Im Campingurlaub gibt es allerdings keinen Anschluss an die direkte Kanalisation. Was also in die Toilette hineingerät, wird in einem Tank darunter sicher gesammelt und muss danach wieder entsorgt werden. Hierbei entstehen in erster Linie bei längerer Standzeit Gase, welche für einen unbehaglichen Geruch sorgen. Zudem lagern sich die Rückstände zugleich am Fäkalien- sowie am Frischwassertank ab. Es ist aus diesem Grund besonders wichtig, dass sich die Camper mit einem guten Sanitärmittel versorgen.
Zum Standard für die Campingtoiletten gehören diese chemischen Zusätze auf jeden Fall. Diese arbeiten vorwiegend mit Reinigungssalzen und Tensiden. Das macht sie besonders effizient bei der Verminderung des Geruchs sowie beim Zersetzungsvorgang der Feststoffe.

Jedoch hat eine solche Flüssigkeit für die Toilette auch Nachteile. Generell sind solche Zusätze zumeist nicht biologisch abzubauen. Aus diesem Grund dürfen die Campingtoiletten lediglich an den hierfür vorgesehenen Stationen zur Entsorgung auf Raststätten oder auf Campingplätzen entleert werden. Das Entleeren und das Befüllen des Wassertanks ist zudem aufwändig. Daher sollten die Camper Handschuhe tragen.
Solche Mittel sollten nicht eingeamtet werden und auch ein Kontakt mit den Augen ist auf jeden Fall zu vermeiden.

Der chemische Zusatz, den die Camper auf jeden Fall brauchen, ist eine Flüssigkeit für das Wasser zum Spülen aus dem Frischwassertank. Diese Flüssigkeit sollte vor dem ersten Spülen mit dem frischen Wasser hinreichend vermischt werden. Wenn dann das Toilettenspülwasser verwendet wird, hat dies gleich einen säubernden Effekt. Dieses beugt Urin- und Kalkstein vor und wirkt gleichzeitig keimabtötend. Zudem kann das Toilettenbecken durch den Film, welcher bei einer Spülung über dem Material gebildet wird, leichter sauber gehalten werden. Es gibt Camper, die chemische Toiletten besitzen und dabei die auf die Flüssigkeit verzichten. Dies wird jedoch nicht angeraten. Die Flüssigkeiten sorgen für eine verlängerte Lebensdauer der Toilette und außerdem für mehr Hygiene.

Unverzichtbar für eine chemische Toilette ohne Geruch ist eine passende Sanitärflüssigkeit ebenfalls für den Abwasser- bzw. dem Fäkalientank. Durch eine solche Flüssigkeit wird die Zersetzung der Exkremente aktiviert und gleichzeitig die Bildung von Gerüche verhindert. Dieser Zusatz verhindert zudem die Kalk- und die Urinsteinbildung im Tank. Zudem wird durch die Sanitärflüssigkeit für die chemische Toilette die Bildung von Gasen vermindert. Hierbei helfen vor allem die biologischen Produkte besonders gut. Diese tragen das Umweltzeichen ?Blauer Engel?.

Außer den chemischen Zusätzen benötigt die eine Campingtoilette auch eine ganz normale Reinigung, welche jeden Tag erfolgen sollte. Bei solchen Mitteln gibt es ebenfalls ein großes Angebot an Reinigern, welche besonders auf Kassettentoiletten ausgelegt sind. Bei diesen Reinigern sollte der Kauf am besten auf Vorrat geschehen, was vor allem für längere Reisen anzuraten ist.

Chemische Toiletten gibt es nicht nur im Campingbereich, sondern ebenfalls in anderen Bereichen des Lebens. Ein gutes Beispiel dafür ist die bekannte Dixi-Toilette. Diese wird meistens auf Baustellen oder auf Veranstaltungen genutzt. In Bussen oder in der Bahn kommen solche Toiletten zur Anwendung, teils in Verbindung mit einer SOG-Anlage. So gehört die Dixi-Toilette zählt zu den chemischen Toiletten mit einem Festtank. Im Bereich des Campings ist eine Chemietoilette zugleich unter dem Namen einer chemischen Kassettentoilette geläufig. Sämtliche Chemietoiletten zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass diese keine Anschlüsse an die Kanalisation haben. Daher ist das Funktionsprinzip identisch. So werden die Fäkalien in einem speziellen Behälter gefasst, welchem chemische Mittel beigefügt werden. Diese sollen vermeiden, dass sich zuerst der unangenehme Geruch bildet und diese dienen außerdem der Desinfektion. Nebenbei sollen diese Mittel dazu beitragen, dass sich die Fäkalien und das besondere Toilettenpapier effektiver zersetzen. Dies erleichtert die spätere Entleerung des Tanks. Während die Dixi-Toiletten meistens von speziellen Unternehmen geleert werden, sollte eine Kassettentoilette vom Camper selbst, jedoch nur an den hierfür vorgesehenen Stationen entleert werden.

Wer eine chemische Toilette im Campingurlaub nutzt, sollte sich vor allem mit den Zusätzen befassen. Einige solchen mitteln stellen einerseits für die Umwelt und andererseits für die Gesundheit der Menschen eine große Gefahr dar. Aus diesem Grund sollte stets der Richtsatz gelten, dass je weniger genutzt wird, umso besser.
Chemikalien, welche in den Sanitärflüssigkeiten verwendet werden, sind zum Beispiel Glutaraldehyd oder Formaldehyd. Charakteristisch für Glutaraldehyd ist der beißende Geruch. Dieser ist einerseits für Menschen und gleichzeitig für Mikroorganismen im Wasser in besonderem Maße giftig. Benutzt wird es vor allem für die Desinfektion.
Das Formaldehyd riecht besonders scharf, wirkt keimabtötend. Dieser Wirkstoff wird überwiegend zur Desinfektion verwendet. Diese Substanz ist für Menschen besonders krebserregend und kann gleichzeitig dem Erbgut sehr stark schaden.
Quartäre Ammoniumverbindungen sind in den Lösungen ebenfalls enthalten. Diese Klasse von Stoffen ist den Tensiden zugehörig und kann ebenso besonders aggressiv sein. Zur Anwendung Einsatz kommen diese Stoffe auch in Weichspülern.

Der Camper sollte generell solche Zusätze vermeiden, welche bakterienabtötende Wirkstoffe wie Glutaraldehyd oder Formaldehyd enthalten. Diese können nicht nur deiner Gesundheit einen sehr hohen Schaden zufügen, sondern sind eine Schädigung für Kläranlagen. Auf keinen Fall dürfen diese Zusätze in der Natur entleert werden, denn diese können für die Lebewesen tödlich sein. Eine sehr gute Ausrichtung für den Kauf der Sanitärzusätze ist die Kennzeichnung mit dem ?Blauen Engel?. Mit diesem sind hohe Eigenschaften verbunden, welche an die Inhaltsstoffe dieser Substanzen gestellt werden. Hier ist die Auswahl an solchen biologischen Produkten ebenfalls sehr groß. Im Fachhandel bekommen vor allem Anfänger viele Tipps.

Nicht jeder Camper, der eine chemische Toilette nutzt, möchte umweltgefährdende Pflegemittel benutzen. Aus diesem Grund greifen viele Menschen hierbei auf biologisch abbaubare Substanzen zurück. Diese Kennzeichnung kann allerdings sehr verunsichern und schließt nicht ein, dass jene Stoffe für die Umwelt verträglich sind.
So müssen sämtliche organischen Stoffe, welche in den Handel gebracht werden, biologisch abbaubar sein. Hierbei muss 90 Prozent eines Wirkstoffes in einer definierten Zeit unter normierten Bedingungen gänzlich abgebaut werden. Stoffe, welchen schnell und optimal biologisch abgebaut werden, können nicht so lange wirken. Die Hersteller der Chemikalien versuchen hierbei stets ein gutes Ergebnis zu erreichen. Dies beinhaltet die Lager- und die Abbaufähigkeit sowie die Wirkungsdauer. Dies geschieht oft jedoch nicht zum Vorteil der Umwelt.
Als Zusatzstoffe dienen in solchen Toilettenwässern meistens desinfizierende Stoffe. Diese hindern die Bakterien am Wachstum, welche geruchsbildend sind und sich im Schmutzwassertank befinden. Solche Stoffe wirken meistens auf direkte Art und Weise bakterientötend. Einige Wirkstoffe verändern dabei die Umgebungsbedingungen innerhalb des Tanks, zum Beispiel durch Erhöhung des Säure-Basen-Niveaus. Dies geschieht durch die Absenkung des pH-Wertes. Geringe pH-Werte mögen die meisten Bakterienarten nicht und wachsen daher langsamer oder gar nicht. Hierbei hilft jedoch meistens ein wenig Zitronen- oder Essigsäure. Manche Anbieter setzen Silberionen oder Kupfersalze zur Desinfektion ein. Diese Stoffe sind allerdings nicht biologisch abbaubar und bleiben in der Umwelt zurück.
Ebenso sind die Zusätze für das Spülwasser von Bedeutung. Diese sind meistens tatsächlich nötig und können nicht durch andere Stoffe ersetzt werden, welche umweltfreundlicher wirken. Jedoch sollten die Camper, wenn möglich, auf Zusätze für das Spülwasser verzichten zu verzichten und besser öfter das Wasser im Tank wechseln.

Es gibt grundsätzlich vier verschiedene Arten chemischer mittel für eine Campingtoilette. Dies sind flüssige Wirkstoffe, Stoffe in Form von Tabs oder Kristallen oder Wirkstoffe in Pulverform.
Am einfachsten können die Tabs verwendet werden. Der Anwender schaut dabei auf die Verpackung, welche Menge an Wasser dazugegeben werden muss. Danach wird der Tab in die Kassette der Toilette und WC- die nötige Wassermenge dazugegeben.
Etwas schwieriger anzuwenden ist der flüssige Wirkstoff. Dabei benutzt der Anwender den Deckel des Röhrchens als Hilfsmittel für die Flüssigkeit und gibt wieder den Angaben des Herstellers entsprechend das notwendige Wasser dazu.

Im Bereich der Toilettenflüssigkeiten gibt es unterschiedliche Produkte, welche in allen Preisklassen im Handel erhältlich sind. Die einzelnen Produkte werden in ebenfalls in unterschiedlichen Größen angeboten, sodass für jede Toilettenart und -größe das geeignete Produkt schnell zu finden ist. Bei der Wahl der einzelnen Sanitärflüssigkeit sind einerseits das Material und andererseits die Größe des Mittels zu beachten Der Pflegeaufwand ist ebenfalls von Bedeutung. Weil in den vergangenen Jahren solche Produkte bevorzugt werden, welche für die Umwelt verträglicher sind, gibt es inzwischen solche Toilettenflüssigkeiten, die biologisch abgebaut werden. Eine solche Flüssigkeit, welche biologisch abbaubar ist, enthält keinerlei Chemikalien und andere synthetische Inhaltsstoffe. Für die Umwelt ist es generell optimal, wenn keine chemischen Produkte verwendet werden. Wenn die Camper aber für längere Zeit unterwegs sind, ist eine Sanitärflüssigkeit eine sinnreiche und eine praktische Lösung. So werden die umweltfreundlichen Stoffe werden meistens unter dem Namen "Bio" angeboten. Wenn die Camper nun auf der Suche nach umweltfreundlichen Alternativen sind, sollte diese Ausschau nach derartigen Produkten halten.

Bei der Menge der zu kaufenden Flüssigkeit orientiert sich der Camper am besten an der Größe der Campingtoilette im Wagen. Auf der Verpackung der Sanitärflüssigkeit wird immer mit angegeben, für welche Toiletten diese geeignet sind.
Zudem sollte darauf geachtet werden, ob die Toilettenflüssigkeiten für die Sauberkeit des WCs ausreicht. Wenn dies nicht so ist, müssen zusätzliche Mittel angeschafft werden, die für die Sauberkeit im Bereich der Toilette sorgen. Hierbei sind preislich teurere Produkte meistens qualitativ sehr viel hochwertiger und erfüllen diese Aufgaben besser.
Einen Augenblick bitte...
© 2021 Maennerhelden GmbH
Weiter einkaufen